Als Wochenbett bezeichnet man die Zeitspanne von sechs Wochen nach der Geburt eines Kindes. Diese Zeit dient vor allem dazu, es der Frau zu erlauben, nach der Geburt wieder zu sich zu kommen. Während dieser Zeit wird der Wochenfluss aus der Scheide abgesondert. Dessen Dauer beträgt etwa drei Wochen und die Intensität der Absonderung aus der Scheide ist bei jeder Frau unterschiedlich. Eventuelle Schmerzen im Bauchraum sind auf Gebärmutterkontraktionen zurückzuführen.

Es ist sehr wichtig, den Veränderungen des Körpers während des Wochenbetts Aufmerksamkeit zu schenken. Wenn plötzliche Blutungen aus den Geschlechtswegen nach dem Aussetzen des Wochenflusses auftreten, der Wochenfluss einen unangenehmen Geruch aufweist und auffallend hellrot ist, Fieber und eine erhöhte Temperatur auftreten, beim allgemeinen Unwohlsein, bei stärkeren Bauchschmerzen als während der Regelblutung, bei trübem Urin und einem Gefühl des Unbehagens beim Wasserlassen, sollten Sie sofort einen Frauenarzt aufsuchen.

Nach der Geburt ist es ebenfalls notwendig, einen Arzt zu konsultieren, falls die Wunde nach dem Damm- oder Kaiserschnitt gerötet oder geschwollen ist sowie beim Auftreten von Absonderungen, pochenden Schmerzen und/oder Fieber. Unter keinen Umständen sollten diese Signale unterschätzt werden, da sie auf eine Infektion hindeuten können.

Wenn alles reibungslos verläuft, können Sie bereits in den ersten Wochen nach der Geburt wieder grundlegende körperliche Aktivitäten aufnehmen. Zu Beginn sollten Sie die Beckenbodenmuskeln trainieren, indem Sie Scheide und Anus mindestens 10 Sekunden lang anspannen. Im Verlauf des Tages spannen Sie ebenfalls Ihre Gesäßmuskeln an. Gehen Sie mit dem Baby so oft wie möglich spazieren und machen Sie dabei einen nach oben gewölbten „Katzenrücken.“ Lehnen Sie sich beim Duschen mit dem Rücken gegen die Wand und drücken Sie mit den Lenden dagegen, während Sie die Bauchmuskeln einziehen.

Nach der Wochenbettperiode können Sie wieder schwimmen gehen und Fahrrad fahren. Je besser Sie auf Ihr Wohl achten, desto schneller erholen Sie sich.

Pencil

Check out our latest news post

Darmowe badania AMH i badania nasienia w ramach akcji „Zadbaj o swoją płodność“ z The Fertility Partnership Polska!

VL_news_2020_2210
calendar

Workshops für die Patienten

Wed 28 October

Moja pierwsza wizyta w Vitrolive

Telefonnummer +48 91 48 64 345 |KONTAKTFORMULAR

Wysłanie formularza zgłoszeniowego wyraża zgodę na przetwarzanie moich danych osobowych, zgodnie z Rozporządzeniem Parlamentu Europejskiego i Rady (UE) 2016/679 z dnia 27 kwietnia 2016 r. w sprawie ochrony osób fizycznych w związku z przetwarzaniem danych osobowych i w sprawie swobodnego przepływu takich danych oraz uchylenia dyrektywy 95/46/WE (ogólne rozporządzenie o ochronie danych), RODO.
Dane osobowe pozyskane w ramach formularza kontaktowego przetwarzane będą w celu rozpatrzenia przesłanego zapytania, a podstawę przetwarzania danych stanowi realizacja prawnie uzasadnionych interesów VitroLive poprzez zapewnienie możliwości kontaktu użytkowników strony www z VitroLive. Administratorem danych osobowych jest VitroLive Sp. z o.o. z siedzibą w Szczecinie, przy ul. Marcina Kasprzaka 2a.
Pozyskane dane osobowe będą przetwarzane przez czas konieczny do przetworzenia zapytania zawartego w formularzu kontaktowym. Podanie danych jest dobrowolne, ale niezbędne do przetworzenia zapytania. W przypadku podania danych przysługuje Państwu prawo żądania dostępu do swoich danych osobowych, sprostowania, usunięcia, ograniczenia przetwarzania, wniesienia sprzeciwu, prawo do przenoszenia danych oraz wniesienia skargi do organu nadzorczego.